richterversorgung.de     
  Für Richter, Staatsanwälte und alle Beamten!
                 
Fon 0621/4546502 Kontakt

Webmaster Richard Damme
berät Sie via Webkonferenz
hier klicken (ca. 20 sek. warten)
Lassen sie sich unter 0621 4254327
die Sitzungsnummer mitteilen!

Das gibt's nur hier! Machen Sie Nägel mit Köpfen!
In der Testphase jetzt noch kostenlos: Überprüfen Sie das   
Angebot ihres Versicherungsberaters.
Hier klicken: Der  Morgen & Morgen Vergleich, der   
schlechte Angebote manifestiert
!

Beamtenversorgung
Auslaufmodell
Beamtenrundumversorgung

Pensionen bei
Dienstunfähigkeit i
m Vollzugsdienst

----------------------------
Neu!
Pflegezusatzversicherung
Thema Pflegenotstand ist in aller Munde!

Dienstunfähigkeits-
versicherung

Finanztest Juli 2011
Test
Berufsunfähigkeits
versicherung

Dienstunfähigkeits
versicherung für Richter / beamtete Juristen

Dienstunfähigkeits
versicherung für Lehrer

Dienstunfähigkeits
versicherung Feuerwehrbeamte

Dienstunfähigkeits
versicherung
Polizeibeamte

---------------------------

Die neue Altersvorsorge
Was ist neu?

1. Die Riester-Rente

Riesterrente

Riester-Rente
zum Mindesteigenbeitrag

2. Die Rürup-Rente

Rürup-Rente

Welcher Rürup-Typ sind Sie?

Neu:
Top Anbieter Rürup-Rente

-------------------------

Vorsorgerechner
Neu Download
Vorsorgerechner
Berechnen Sie selbst:
-Rürup Günstigerprüfung
-Steuer auf Pension
-Steuer auf Privatrenten
-Steuer auf Bfa-Renten
-Ersparnis Steuerreform-

------------------------

Kooperationen

Kooperation mit
Slvsh
Schulleiterverband SH

Gruppenvertrag mit dem Niedersächsischen Richterbund

Kooperation mit dem IPV
Industrie-Pensions-Verein

Haftungsausschluss

Links

Impressum

Finanztest Pflegeversicherung
05/2013

Pflegeversicherung-2017.de

Neu! Die Pflegezusatzversicherung als Fortsetzung der BU-Versicherung im Alter

Sonderkonditionen für private,betriebliche Altersversorgung und private Krenkenversicherung für Selbstständige und Arbeitnehmer der Industrie und industrienaher Dienstleister

Industrie-Pensions-Verein
- ab 2007 auch mit privaten Krankenversicherungen

·  IPV erweitert sein Angebot für 380 000 Mitglieder

·  Kooperationsvertrag mit führenden Versicherungsunternehmen unterzeichnet

Berlin, den 21. September 2006
Der Industrie-Pensions-Verein (IPV), seit 1925 einer der führenden Anbieter von privater
wie betrieblicher Altersversorgung bei Selbstständigen und Führungskräften der Industrie
und industrienaher Dienstleister, erweitert ab dem 1. Januar 2007 sein Vorsorgeangebot
um den Bereich der Krankenversicherung. Den entsprechenden Kooperationsvertrag haben die
Vorstände des IPV, Jost Etzold und Dieter Joeres, heute mit den Vertretern der Allianz
Private Krankenversicherungs-AG, München, der AXA Krankenversicherung AG, Köln, der
Deutsche Krankenversicherung AG, Köln und der VICTORIA Krankenversicherung AG,
Düsseldorf sowie der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG aus Hamburg unterzeichnet.
„Unsere 380 000 Mitglieder im IPV haben über 630 000 Lebensversicherungen abgeschlossen.
Sie nutzen schon länger unsere Beratung zu Gesundheitsfragen", erklärt Vorstands- 25
mitglied Jost Etzold den Schritt des IPV. „Dies sind wichtige Argumente für unsere Kooperationspartner,
ab dem Jahreswechsel auch bei privaten Krankenversicherungen mit uns
zusammenzuarbeiten".

„Die Stärke des IPV besteht darin, dass wir die Interessen unserer Mitglieder bündeln und
somit günstigere Tarife bei unseren Kooperationspartnern vereinbaren können", ergänzt
das Vorstandsmitglied Dieter Joeres. „Da auch die Krankenkassen fundamental von der
demografischen Entwicklung betroffen sind, sehen wir für unsere neue Kooperation mit
privaten Krankenversicherern eine ebenso sinnvolle wie notwendige Weiterentwicklung
unseres bisherigen Angebots. Ich weiß, dass unsere Vertriebspartner auf diese Erweiterung
warten".
Der Industrie-Pensions-Verein e.V. wurde 1925 in Berlin von den Vorgängern des Bundesverbandes
der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e.V.
(BDA) gegründet. BDI und BDA stehen bis heute in enger Verbindung
zum IPV.
Besonders Unternehmer oder Führungskräfte der Industrie sind in vielen Fällen nur unzureichend
durch die gesetzliche Rentenversicherung geschützt. Gegen einen Jahresbeitrag  von 12 Euro kann
jedes Mitglied von den IPV-Konditionen bei Lebens- und Rentenversicherungen
und zukünftig auch bei Krankenversicherungen profitieren.
In den vergangenen 81 Jahren hat der IPV seine Mitglieder erfolgreich in Fragen der Altersund
Hinterbliebenenversorgung sowie bei der Absicherung der Berufsunfähigkeit unterstützt. Diese
Risiken lassen sich durch Lebens- und Rentenversicherungen angemessen abdecken.
„Die Zeit ist reif, unseren Mitgliedern auch attraktive Lösungen bei den Herausforderungen
des modernen Gesundheitssystems anzubieten", sind sich die Vorstände des IPV einig. Für
weitere Informationen: www.ipv.de



LiveZilla Live Help

Pflege-Bahr
Demenzgeldversicherung
Demenzversicherung
Pflegevorsorge Pflegeversicherung
Pflegekostenrechner care apps
Dienstunfähigkeitsversicherung
Soldaten Bundeswehr
Berufsunfähigkeitsversicherung
Dienstunfähigkeitsversicherung Beamte und Lehrer
Risikolebensversicherung ohne
Gesundheitscheck
Dienstunfähigkeitsversicherung Beamte und Lehrer
Pflegetagegeldversicherung
der DKV
Rechtsreferendare
Rechtsanwälte
Beamtendarlehen
Pflegetagegeldversicherung
der DKV
Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen und ohne Gesundheitsprüfung
Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen
Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen
Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler
Düsseldorfer-Versicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung Telekom Post Beamte
Vermögenschaden-Haftpflicht
Vermögensschadenhaftpflicht
Dienstunfähigkeitsversicherung Finanzbeamte Zollbeamte
Pflegetagegeldversicherung
Dienstunfähigkeitsversicherung Lehrer
Rahmenvertrag Bundeswehr
Versicherungsvergleich
Vergleich vergleichen